Medienmitteilung

BSH
17. Januar 2019
Chur



Downloads
Mitteilung
20190116 Medienmitteilung Politausschuss

Bündner Spital- und Heimverband besetzt seinen Politausschuss neu

Der Bündner Spital- und Heimverband BSH hat nach den Grossratswahlen 2018 seinen Politausschuss neu besetzt. Mit der Neubesetzung resp. Ergänzung des Politausschusses durch neue Mitglieder will der BSH seine politische Arbeit im Grossen Rat fortsetzen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Grossrätinnen und Grossräten werden die Anliegen der wichtigen Wirtschaftsbereiche Gesundheit und Soziales im gegenseitigen Austausch weiterhin effizient und wirkungsvoll in die politischen Prozesse und Entscheidungen des Kantons einfliessen.

Mit dem neu zusammengesetzten BSH-Politausschuss wird die bisherige Vernetzung und Zusammenarbeit des Verbandes auf Ebene des Bündner Parlaments weitergeführt. Damit will der BSH bei der politischen Weichenstellung seinen Interessen frühzeitig Gehör verschaffen. Dank eines gemeinsamen Austausches erhalten die Grossrätinnen und Grossräte zudem nützliche Grundlagen und Zugang zu aktuellen Informationen für ihre politische Arbeit. Im neubesetzten BSH-Politausschuss sind 10 Mitglieder des Grossen Rates vertreten.

Die konstituierende Sitzung des neubesetzten BSH-Politausschusses fand anlässlich der Dezembersession am 4.12.2018 statt.

Mitglieder des BSH-Politausschusses:

  • Erika Cahenzli; SP (bisher)
  • Brigitta Hitz; FDP (bisher)
  • Gabriela Thomann-Frank; FDP
  • Anna-Margreth Holzinger; FDP
  • Beno Niggli; BDP (bisher)
  • Urs Hardegger; BDP
  • Aita Zanetti; BDP
  • Diego Deplazes; CVP
  • Reto Loepfe; CVP
  • Philipp Ruckstuhl; CVP